Unsere Buchhaltung unterliegt wie so Vieles ganz regelmäßigen Zyklen:

o Ein jährlicher Zyklus, meist das Kalenderjahr, nach dem sich ein Buchungsjahr richtet, auch die Steuererklärungen aller Steuerarten unterliegen immer dem Kalenderjahr

o ein monatlicher oder quartalsweiser Zyklus für die Abgabe der Umsatzsteuer-Voranmeldungen.

Aber auch die wiederkehrenden Tätigkeiten in Organisation und Planung unterliegen Zyklen. So beschäftigen wir uns
o zu Jahresbeginn mit den Abläufen und Strukturen,
o nach den ersten Buchungsmonaten mit den Auswertungen,
o in ruhigeren Zeiten (z.B. regelmäßig im Sommer) mit inhaltlichen Themen
o vor Jahresende mit Planung und Steuerung, etc.

Der Jahreskreis der Buchhaltung geht genau hierauf ein und bietet Unterstützung und Begleitung in den verschiedenen Phasen des Buchungsjahres.

Als Mitglied im Jahreskreis der Buchhaltung erhalten Sie:

Mein Startpaket mit:

  • meinen 10 wichtigsten Tipps für die Buchhaltung
  • Terminübersicht 2024
  • einem Fragebogen, der Ihr Stresslevel in der Buchhaltung erfasst, Ihre grundsätzlichen Fristen (z.B. Dauerfristverlängerung für die Umsatzsteuer oder nicht) und Ihnen die Möglichkeit gibt, ein oder mehrere Themen anzugeben, zu denen Sie Informationen, Hilfe, Fortbildung suchen. All dies werde ich versuchen, bestmöglich beim Jahreskreis der Buchhaltung zu berücksichtigen.

4 online live Termine à 2 Stunden: jeweils ein Donnerstagnachmittag im Januar, April, August und November mit Präsentation und Austausch. Die Präsentation wird aufgezeichnet und allen Mitgliedern per Aufzeichnungslink zur Verfügung gestellt.

Einmal monatlich: eine E-Mail mit

  • den in diesem Monat anstehenden Fristen/Terminen
  • Erinnerung an verschiedene ToDos sowie
  • einem monatlich wechselnden Fachthema aus dem Bereich der Buchhaltung
  • einer Begriffserklärung aus dem ABC der Buchhaltung

Kosten für 365 Tage: € 365,- zzgl. 19% USt.

Die Laufzeit beträgt ein Jahr ab Zahlungseingang, frühtestens ab 1. Januar 2024. Die Verlängerung um ein weiteres Jahr erfolgt automatisch sofern nicht bis 14 Tage vor Ablauf des jeweiligen Jahres schriftlich gekündigt wird (E-Mail genügt). Ein Einstieg in den Jahreskreis der Buchhaltung ist jederzeit möglich!

Termine im Jahr 2024:

Bei allen Terminen gibt es Zeit für Fragen und Austausch. Die Präsentation versende ich an alle Mitglieder als PDF-Datei und stelle außerdem einen Aufnahmelink zur Verfügung.

25. Januar 2024 von 15.00 h bis 17.00 h:

  • Ordnung und Strukturen: Rückblick auf das alte Jahr – welche Veränderungen sind notwendig und angebracht?
  • analog oder digital: Vor- und Nachteile – was passt für wen? Sollte dies im neuen Jahr verändert werden?
  • Statusgrenzen kontrollieren: Überschreiten der Kleinunternehmergrenze oder der Bilanzierungsgrenze. Was sind die Konsequenzen?
  • Probleme von vornherein vermeiden – die wichtigsten Tipps

18. April 2024 von 15.00 h bis 17.00 h:

  • Wie lief die Buchführung im ersten Quartal? Wo sind die Stolpersteine?
  • Welche Auswertungen aus der Buchhaltung gibt es? Welche sind am relevantesten für richtige Entscheidungen und Planung?
  • Die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) lesen und verstehen
  • Unterschied zwischen BWA und Einnahmen-Überschuss-Rechnung

29. August 2024 von 15.00 h bis 17.00 h:

Frisch und erholt nach der Sommerpause nutzen wir diesen Termin für die Fragestellungen der Mitglieder des Jahreskreis der Buchhaltung. Aus den Themen, die mir zu Beginn der Mitgliedschaft im Fragebogen angegeben werden, erarbeite ich eine Präsentation, die damit für alle Mitglieder passt und die gestellten Fragen beantwortet.

21. November 2024 von 15.00 h bis 17.00 h:

  • noch 6 Wochen bis Jahresende – wie können wir das Ergebnis 2024 noch beeinflussen?
  • Abschreibungsregeln
  • die wichtigsten Buchungskonten des SKR03
  • tiefergehendes Verständnis von BWA und Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Mit Klick auf das Logo gelangen Sie zum Anmeldeformular: